Umweltinformationen

 Auch wenn eine Anwaltskanzlei als Dienstleistungsbetrieb nicht per se ressourcenintensiv ist, so benötigt deren Betrieb dennoch Energie. Advokatur Berger achtet darauf, die Ressourcen, die wir alle zu teilen haben, möglichst schonend zu behandeln. Insbesondere haben wir uns zu folgenden Massnahmen entschieden:

 

Arbeitswege werden in der Regel mit dem öffentlichen Verkehr bewältigt

 

Fahrten zu Verhandlungen bei Gericht, mit Parteien oder Klienten werden mit dem öffentlichen Verkehr zurückgelegt, soweit sich daraus kein zeitlicher Mehraufwand ergibt

 

Kurierdienste werden vorrangig an Firmen vergeben, die eine gute CO2-Bilanz aufweisen (insbesondere den Velokurier  Bern, der für weitere Stecken die Bahn verwendet)

 

Der Postversand von Briefen, Eingaben, Klagen und weiteren Dokumenten erfolgt überwiegend CO2-neutral 

 

Das Korrespondenzpapier ist FSC-zertifiziert (nachhaltige Waldwirtschaft) und enthält einen hohen Altpapier-Anteil

 

Konsequentes Recycling (insbesondere von Altpapier, gebrauchten Tonern, etc.)

 

Diese Homepage läuft auf einem Server in der Schweiz, der mit Öko-Strom betrieben wird

 

Zudem ermöglicht es Ihnen die zentrale Lage der Kanzlei, selbst mit Bahn, Tram oder Bus anzureisen.