Publikationen

Max B. Berger

  • „Nur, aber immerhin" – Kommentierung des Urteils 9C_492/2014 (Aufhebung der Überwindbarkeitsvermutung), in: Zeitschrift für Haftung und Versicherung HAVE 3/2015, S. 291 ff. 
  • Die Genugtuung und Ihre Bestimmung, in: Weber/Münch (Hrsg.), Haftung und Versicherung, Handbücher für die Anwaltspraxis, 2. Auflage, Basel 2015, S. 495 ff. 
  • Schadensrecht / Schwerpunkt Vermögens- und Sachschaden, in: Hari/Riske (Hrsg.), Aktuelle Anwaltspraxis 2015, S. 491 ff. 
  • Grenzfälle im Bereich Haftpflicht- und Sozialversicherungsrecht, in: Riemer-Kafka (Hrsg.), Grenzfälle in der Sozialversicherung, Zürich 2015, S. 160 ff. 
  • Vorrechte der geschädigten Person auf dem Prüfstand, in: Weber/Beck (Hrsg.), Aktuelle Probleme des Koordinationsrechts, Zürich 2014, S. 97 ff. 
  • Forum zur neuen ZPO: Es kommt drauf an, was man daraus macht, in: Zeitschrift für Haftung und Versicherung HAVE 3/2014, S. 306 ff. 
  • Ehe- und güterrechtliche Konsequenzen der unentgeltlichen Pflege des Ehegatten, in: Zeitschrift Pflegerecht – Pflegewissenschaft 2014, S. 98 ff.; gemeinsam mit Dr. Gian Sandro Genna 
  • Eintritt der Arbeitsunfähigkeit im BVG, in: Schweizer Personalvorsorge 12/2013, S. 82 f.
  • Digitale Bibliotheken: was es gibt und was sie können, in: Anwaltsrevue 2/2013, S. 69 ff.
  • Bindungswirkung von IV-Entscheiden für die berufliche Vorsorge, vom Sinn und Unsinn einer Bindungswirkung der einen auf die andere Sozialversicherung, in: Jaso, Jahrbuch zum Sozialversicherungsrecht 2013, St. Gallen 2013, S. S. 153 ff.
  • Beweisrecht – die Last mit dem Beweis(en), recht 5-6/12, S. 168 ff.
  • Urteil 4A_171/2012 vom 25.6.2012 (Urteilsbesprechung), HAVE 4/2012, S. 404 ff.
  • Die Bemessung des Selbstverschuldens im Strassenverkehrsrecht, Eine Abwägung zwischen den Theorien der sektoriellen Verteilung und der Verschuldenskompensation, in: Jahrbuch Strassenverkehrsrecht 2012, St. Gallen 2012
  • Fiktives, Hypothetisches und Konstruiertes im Sozialversicherungsrecht – Auswirkungen im Haftpflichtrecht, in: Tagungsband zur Novembertagung zum Sozialversicherungsrecht, St. Gallen 2012
  • Leistungsverweigerungen im Sozialversicherungsrecht - Auswirkungen im Haftpflichtrecht, in: Tagungsband zur Novembertagung zum Sozialversicherungsrecht, St. Gallen 2011
  • Erneute Anpassungen im Staatshaftungsrecht des Kantons Solothurn, in: Zeitschrift für Haftung und Versicherung HAVE, 2/2011, S. 191 ff.
  • Auch beim Kapitalisieren gilt: Gleiches gleich und Ungleiches ungleich behandeln, in: Zeitschrift für Haftung und Versicherung HAVE, 4/2009, S. 430 ff.
  • Güterrechtliche Zuordnung von unfallbedingten Schadenersatz- und Sozialversicherungsleistungen bei Scheidung, in: Aktuelle juristische Praxis AJP, 12/2009, S. 1563 ff.; gemeinsam mit Dr. Gian Sandro Genna
  • Leistungsverweigernde Verfügungen im Sozialversicherungsrecht; zugleich Kritik am Urteil U 115/06 vom 24. Juli 2007, in: HAVE 4/2008, S. 376 ff.
  • Fallgruben im kantonalen Verantwortlichkeitsrecht, in: Haftpflichtprozess 2008, Zürich 2008, S. 163 ff.
  • Macht sich haftbar, wer ein fremdes Drahtlosnetzwerk als Internetzugang verwendet?, in: Aktuelle juristische Praxis AJP, 4/2008, S. 444 ff.; gemeinsam mit M Law Robert Bissig
  • Wo liegen die Grenzen ärztlicher Sorgfalt nach der Operation?, in: Jusletter 7. April 2008
  • Über das sich Zurechtfinden des Anwalts im juristischen Datensalat, in: Zeitschrift für Haftung und Versicherung HAVE, 2/2007, S. 195 f.
  • Das Risiko posttraumatischer Spätfolgen nach Hirnverletzung; Vom Umgang des Juristen mit unfallbedingten gesundheitlichen Spätfolgen und was der Arzt dazu beitragen kann, in: Zeitschrift für Haftung und Versicherung HAVE, 1/2007, S.13 ff.
  • Der Fall Taubenlochschlucht – Fahrlässige Tötung durch unterlassenen Unterhalt, in: Jusletter 06.11.2006
  • Unfallanalytik und Biomechanik – beweisrechtliche Bedeutung, in: Schweizerische Juristen-Zeitung SJZ, 102/2006, S. 25 ff.
  • Buchbesprechung: Beatrice Gurzeler, Beitrag zur Bemessung der Genugtuung; in: Zeitschrift des Bernischen Juristenvereins ZBJV, 142/2006, S. 454 ff.
  • Die Mediation im neuen Jugendstrafverfahren - Umsetzung im Kanton Freiburg, in: Aktuelle juristische Praxis AJP, 8/2005, S. 1002 ff.; gemeinsam mit lic. iur. Anne Berkemeier
  • Buchbesprechung: Marcel Brühlhart, Gentechnik und Haftpflicht, in: Zeitschrift des Bernischen Juristenvereins ZBJV, 140/2004, S. 87 f.
  • Der Geschädigte hat ein Recht auf Ersatz seiner Anwaltskosten; Die Anwaltskosten im Haftpflichtprozess unter besonderer Berücksichtigung der Problematik des Überklagens, in: Zeitschrift für Haftung und Versicherung HAVE, 2/2003, S. 131 ff.
  • Einer für alle, alles mit einem? Die Höhe des Kapitalisierungszinsfusses in Haftpflichtfällen, in: Schweizerische Juristen-Zeitung SJZ, 99/2003, S. 323 ff.

 

Dr. iur. Winfried Delitzsch

  • Die Rechtsstellung im Erbfall – unter Berücksichtigung des Güterrechts und der Rechtswahl – von Deutschen in der Schweiz und Schweizern in Deutschland. Teil 1: Das internationale Erbrecht unter Berücksichtigung des Güterrechts in beiden Ländern, in: Mitteilungen zum Deutsch-Schweizerischen Rechtsverkehr 1/2008 (Hrsg. : Deutsch-Schweizerische Juristenvereinigung)
  • Neue Wege in der schweizerischen Jugendgerichtsbarkeit (Zugleich ein Überblick über das materielle Jugendkriminalrecht der Schweiz) in: Zentralblatt für Jugendrecht und Jugendwohlfahrt 1974, S. 476 ff.
  • Die öffentliche Erziehung in der Bundesrepublik Deutschland und der Schweiz, Diss. Hamburg (1977)
  • Die Reformvorschläge für die Heimerziehung als Rechtsfolge des Jugendkriminalrechts im Rahmen eines neuen Jugendhilferechts in: Zentralblatt für Jugendrecht und Jugendwohlfahrt 1977, S. 280 ff.
  • Empfiehlt es sich, den Jugendschöffen durch einen ehrenamtlich tätigen Jugendfachrichter zu ersetzen? in: Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 1979, S. 26 ff.